Herzlich Willkommen!  

Pferde faszinieren den Menschen schon seit Jahrtausenden und sind ihm heute noch treu an seiner Seite.
Sie sind aber auf unser Wissen und unser Verantwortungsgefühl angewiesen. Daher ist es so wichtig,
schon von klein auf einen pferdegerechten und sicheren Umgang mit Pferden zu lernen. Heute dienen uns
die Pferde hauptsächlich als Partner in der Freizeit, um abzuschalten und zu entspannen.

Unter Berücksichtigung der Bewegungslehre des Menschen ist das Reiten eine Sportart, die durch die Bewegung auf dem Pferd Blockaden löst, Muskeln stärkt und Fehlhaltungen korrigiert. Aber auch unsere Fähigkeiten als Führungsmenschen können wir mit ihnen trainieren und unser Selbstbewusstsein stärken. Pferde können uns dabei helfen, unser seelisches und körperliches Gleichgewicht zu verbessern.

Um die größtmögliche Sicherheit zu gewähren, bilde ich unsere Pferde seit Jahren selber aus, als Vorbereitung für einen vertrauensvollen und respektvollen Umgang und zur Gesunderhaltung des Pferdes. Die Haltungsbedingungen werden immer wieder optimiert und dem Pferd individuell angepasst. Alles Voraussetzungen für eine hohe Sicherheit beim Reiten.

Bekanntermaßen lernen Menschen und Pferde unter Stress und Anspannung schlechter. Daher hat Leistungsdruck und Drill im modernen Reitunterricht nichts verloren. Die Wertschätzung dem Reiter und Pferd gegenüber sorgt für eine entspannte Atmosphäre. Die Pferde dürfen im Unterricht "mitreden" und werden nicht in eine Körperhaltung gezwungen, die uns die Kontrolle erleichtern soll. Durch ihre Körpersprache geben die Pferde dem Reiter Rückmeldung, und sie spüren ganz genau, ob er die Hilfen richtig gibt. Erst dann hat das Pferd auch eine Chance, diese zu verstehen und anzunehmen. Die meisten Pferde machen sich die Mühe, dem Menschen das Reiten beizubringen – doch viele Menschen hören ihnen nicht zu.